Menu

STRESS

Was ist Stress?

Wir fühlen uns gestresst, wenn das Radio in unserem Kopf ohrenbetäubend wird. Dieses ständige Geräusch trübt unsere Gedanken und verhindert, dass wir die Realität mit Klarheit sehen. Alles scheint unscharf und verwirrend.

Traditionelle Ansätze versuchen uns zu helfen, mit Stress umzugehen, indem sie Werkzeuge zur Navigation im Nebel bereitstellen. Sie versuchen, die EFFEKTE des Stresses zu minimieren. Wie wäre es, wenn wir die URSACHEN des Stresses verstehen würden, um zu handeln, bevor der Nebel überhaupt entsteht? Wenn das Radio in unserem Kopf tatsächlich abgeschaltet wird und es nichts mehr gibt, was unsere Gedanken trübt, dann sind keine Navigationshilfen mehr nötig, um vorwärts zu kommen, da erst gar kein Nebel aufkommt.

Wie können wir Klarheit schaffen?

Wenn das Kind eine heisse Herdplatte berührt und sich verbrennt, nimmt es instinktiv die Hand sofort weg. Es sind weder bewußte Gedanken noch Strategien oder Techniken, die es dazu bewegen. Es handelt sich um einen automatischen REFLEX unseres PHYSISCHEN Immunsystems.

Während unserer Sitzungen untersuchen wir die Rolle unseres inneren Radios. Je mehr wir dem Radio in unserem Kopf zuhören, desto lauter wird es. Und wenn wir zuhören, dann deshalb, weil wir mehr oder weniger bewusst seine Botschaften als nützliche Warnungen empfinden. Wir gehen davon aus, dass diese Anweisungen uns vor dem Schlimmsten bewahren werden. Schlussendlich ist es dieses 'MISVERSTÄNDNIS', das den STRESS verursacht . Sobald wir erkennen, dass unser inneres Radio diese Informationsfunktion überhaupt nicht hat, sondern vielmehr den Stress verursacht, schalten wir das Radio aus, so wie das Kind die Hand von der Herdplatte wegnimmt. Es handelt sich hier um einen automatischen REFLEX unseres MENTALEN Immunsystems. Ich helfe Ihnen dabei, das Missverständnis über die Funktion unseres inneren Radios aufzuklären. Als Folge davon wird das Radio in Ihrem Kopf abgeschaltet und der Stress spürbar reduziert.

 

IMPOSTOR-SYNDROM

Beim sogenannten Impostor-Syndrom leiden Betroffene unter chronischen Selbstzweifeln. Sie halten sich selbst für einen Betrüger und leben in ständiger Sorge vor Enttarnung und Blossstellung. Traditionelle Ansätze versuchen, die Manifestationen dieses Syndroms zu minimieren, indem sie Instrumente zur Linderung der Beschwerden zur Verfügung stellen. Ich schlage vor, die URSACHEN des Syndroms zu verstehen, um im Vorfeld zu handeln, bevor die Maske aufgesetzt wird. Wenn die Maske aufgehoben wird, hat man keine Angst mehr, enttarnt zu werden.

Wie kann das Syndrome entlarvt werden?

Wenn wir unsere Schuhgrösse ändern (z.B. vom Aktuar zum Chef-Aktuar) oder wenn unser Beruf einfach anders ist (vom Experten zum Manager), verlieren wir die Orientierung. Wenn wir uns mit einer Funktion oder Rolle identifizieren, versuchen wir, die Situation zu stabilisieren, damit wir nicht den Boden unter den Füssen verlieren. Diese titanische Aufgabe mobilisiert unsere ganze Aufmerksamkeit und hindert uns daran, die Chancen unserer neuen Funktion zu erkennen. Jede Veränderung verunsichert uns und hindert uns daran, das zu tun, was notwendig ist, um der neuen Situation gewachsen zu sein. Gerade wenn wir am meisten Klarheit und Fokus brauchen, erscheint alles trüb. Dann verstecken wir uns entweder im Schatten oder hinter einer Maske.

Während unseres Austauschs entdecken wir die Konstante unserer Identität, den soliden Boden, auf dem wir immer aufbauen können, um uns persönlich und beruflich weiterzuentwickeln. Wir erkennen, dass das Schmelzen des Eisbergs unserer vergangenen Erfahrungen unsere Identität gar nicht zerstört. Vielmehr ermöglicht es das Auftauchen einer anderen Persönlichkeit, die der neuen Situation angepasster ist. Zuversichtlich können wir jetzt der Wandel als Chance ansehen.

 

ENTSCHEIDUNGSFINDUNG

VUCA ist ein Akronym für die englischen Begriffe - Volatility (Volatilität), - Uncertainty (Unsicherheit), - Complexity (Komplexität) und - Ambiguity (Mehrdeutigkeit). Der Begriff entstand in den 1990er Jahren am US Army War College und diente dazu, die entstehende multidimensionale Welt nach dem Ende des kalten Krieges zu beschreiben.

Unsere Realität ist herausfordend und wir müssen ständig Fragen beantworten und Entscheidungen treffen. Was ist das Passende für meinen Erfolg in der Zeit der Digitalisierung? Sollte ich eine Website haben, eine professionelle Seite auf Facebook, eine Präsenz bei Instagram, ..?  Auf jede Frage ein ganzes Spektrum an Antworten, denn wenn alles komplex ist, tut jeder sein Bestes, um sich zurechtzufinden. Die Komplexität der Situation führt zu einem Dschungel von Lösungen, und am Ende verwechselt man Erfahrung und Fachwissen, Option und Allheilmittel. Wie navigieren wir also durch den Dschungel der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten? Orientierungslos und resigniert klammern wir uns häufig an den Arm des überzeugendsten Experten, der uns durch die Dunkelheit führt. Wir tasten uns vorwärts, aber geht das in die richtige Richtung? Das ist die Frage. Alles fühlt sich mühsam und anstrengend an.

Wie wäre es, wenn wir das Licht einschalten würden?

Wenn alles klar ist, verschwinden die Schatten, und alles ist sichtbar einfacher! Ich helfe Ihnen dabei, Ihre Stabilität zurückzugewinnen. Damit übernehmen Sie wieder Ihre Entscheidungsbefugnis und können Ihren eigenen Weg kohärent gestalten.

Während unserer Sitzungen lernen wir, wie wir sinnvolle Entscheidungen mit unseren inneren Ressourcen treffen können: gesunden Menschenverstand, Intuition und Weisheit. Klarheit ist unser natürlicher Geisteszustand genau wie Klarheit der natürliche Zustand des Wassers ist. Warum haben wir unsere besten Ideen unter der Dusche? Nur weil unser Kopf frei ist und frische Ideen entstehen können. Wenn unser Kopf voller Informationen ist, fühlen wir uns wie in einer trüben Pfütze. Wenn wir aber still stehen, senkt sich der Sand und das Wasser erlangt seine ursprüngliche Klarheit wieder. Wir können wieder durchblicken. Ein klarer Geist ermöglicht es uns, die Realität einer Situation anzuerkennen und hilfsreiche Entscheidungen zu treffen.